Neuer Chorleiter stellt sich vor

Sängerinnen und Sänger in Schüttorf begrüßen Koen Edeling


hd SCHÜTTORF. In der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Schüttorf, die kürzlich in der Mensa der Oberschule abgehalten worden ist, konnten die Mitglieder auf ein mit vielen Aktivitäten gefülltes Chorjahr zurückblicken. Nach den Worten des Vorsitzenden, Heinz-Arno Kupfer, bestimmten die Freude am Gesang und die gute Gemeinschaft die Proben und Auftritte.

 

Herzlich begrüßt wurde der neue Chorleiter Koen Edeling, der sich an diesem Abend vorstellte und seine Ideen zur Gestaltung der Chorarbeit darlegte.

 

Der Rückblick auf das vergangene Jahr vermittelte die Bandbreite der Aktivitäten des Chores. Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen Auftritte bei Geburtstagen und Jubiläen sowie das Mitwirken in Gottesdiensten und das Singen in den Pflegeheimen auch unter Mitwirkung der Bewohner.

 

Ein besonderes Ereignis war das 95. Stiftungsfest in den Räumen des Sportparks des FC Schüttorf 09 an der Salzberger Straße. Vertreten waren auch zahlreiche Sängerinnen und Sänger des Freundschaftschores „Sempre Crescendo“ aus Enschede. Die Verbindung zwischen beiden Chören besteht inzwischen länger als 90 Jahre. Im Rahmen des Stiftungsfestes wurde Helga Bült für 60-jähriges Singen im Chor mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet. Den Wanderpokal erhielt Herma Rottmann als fleißigste Sängerin. Der Chorausflug führte zum Museumsdorf Cloppenburg, wo die Chormitglieder an einer interessanten Führung teilnehmen konnten.

 

Die Versammlung wählte einstimmig einen neuen Vorstand für die kommenden drei Jahre: 1. Vorsitzender bleibt Heinz-Arno Kupfer, 2. Vorsitzende und Schriftführerin ist Ida Schepers, Kassenwartin: Gitta Selhorst, Notenwarte: Helmut Bergmann und Gertrud Bavinck, Beisitzerinnen: Herma Rottmann und Angelika Zimmermann.

 

Für das neue Jahr hat sich der Chor viel vorgenommen. Das zeigen die zahlreichen Termine, die der Vorsitzende bekannt gab. In Planung ist unter anderem ein herbstliches Kaffeekonzert mit neuem Repertoire. Um die Aufgaben erfüllen zu können, ist jedoch nach wie vor das Anwerben neuer Sängerinnen und Sänger erforderlich. Interessierte sind jederzeit willkommen. Musikkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich, lediglich die Freude am Singen. Der Chor probt freitags in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Mensa der Oberschule Schüttorf.

 

 

© Grafschafter Nachrichten

10. Februar 2017

 

 

 

Grafschafter Nachrichten vom 22. April 2016