Konzerte unserer Mitgliedschöre

Hinweise auf Konzertverstaltungen unserer Mitgliedschöre, die wir hier gerne veröffentlichen, bitte an den Geschäftsführer.

 

Stimmungsvolle Interpretationen bekannter Lieder

Gesangverein Rheingold und Solo & Tutti

pm Ha­se­lün­ne. „Ge­mein­sam klingt es bes­ser“ – un­ter die­sem Mot­to mu­si­zie­ren der Män­ner­ge­sang­ver­ein Rhein­gold und die Grup­pe So­lo & Tut­ti am Wahl­sonn­tag, 24. Sep­tem­ber, in der „Al­ten Ab­fül­lung“ Be­rent­zen zu Ha­se­lün­ne.

Erst zur Wahl­ur­ne, dann zum Kon­zert: Dies soll­te das Cre­do al­ler der­je­ni­gen sein, die an stim­mungs­vol­len In­ter­pre­ta­tio­nen be­kann­ter Lie­der ih­re Freu­de ha­ben. Um 16 Uhr be­gin­nen die bei­den En­sem­bles in der „Al­ten Ab­fül­lung“ Be­rent­zen ih­ren mit­rei­ßen­den Nach­mit­tag. Fe­lix Schnoor, der Vor­sit­zen­de des MGV Rhein­gold, ver­spricht: „Pünkt­lich zur Wahl­prog­no­se sind al­le wie­der zu Hau­se, ha­ben aber mit Si­cher­heit viel Freu­de im Her­zen nach ei­nem un­ver­gess­li­chen Rei­gen herr­li­cher Me­lo­di­en.“

Schon ein­mal ha­ben der MGV Rhein­gold und die Grup­pe So­lo & Tut­ti vor be­geis­ter­tem Pu­bli­kum ein ge­mein­sa­mes Kon­zert ge­ge­ben. Vie­le er­in­nern sich noch da­ran, wie die aus Be­schäf­tig­ten der Vi­tus-Werks­tät­ten be­ste­hen­de For­ma­ti­on So­lo & Tut­ti mit ih­rer un­na­chahm­li­chen Freu­de beim Mu­si­zie­ren den gan­zen Saal an­steck­te. Un­ter der Lei­tung ih­rer Di­ri­gen­tin Mar­le­ne Bu­cher wer­den der schwung­vol­le „He­xen­tan­go“, das Trom­mel­stück „He­jo Ma­ma“ oder gar ein „Ha­se­lün­ner Sam­ba“ kein Bein ru­hig ste­hen las­sen. Der Män­ner­ge­sang­ver­ein un­ter sei­nen bei­den Chor­lei­tern Lud­wig Kro­na­bel und Da­ni­el Lös­ker wird mit zwei ei­ge­nen Be­ar­bei­tun­gen von Wi­se-Guys-Lie­dern Pre­mie­re fei­ern. „Nach an­fäng­li­chem Mur­ren, weil es doch ei­ni­ge Pro­be­nar­beit kos­te­te, sin­gen oder pfei­fen un­se­re Mit­glie­der die Me­lo­di­en auch ger­ne ein­mal auf dem Heim­weg von den Übungs­aben­den“, sagt Lös­ker.

Kro­na­bel er­gänzt: „Es ist schon ein we­nig an­de­re Mu­sik als die tra­di­tio­nel­len, klas­si­schen Män­ner­chor­lie­der, die wir na­tür­lich auch prä­sen­tie­ren, aber wir ha­ben uns be­wusst da­für ent­schie­den, mo­der­ne­re Li­te­ra­tur in un­ser Re­per­toire auf­zu­neh­men.“

Die bei­den Chor­lei­ter er­hof­fen sich ei­nen Ef­fekt in Be­zug auf neue Mit­glie­der, spre­chen doch die­se Lie­der auch ein jün­ge­res Pu­bli­kum an. Am Kla­vier be­glei­tet wer­den die Sän­ger bei ei­nem Pot­pour­ri von „Udo-Jür­gens-Songs“ von der Len­ge­ri­cher Mu­sik­erin Ste­fa­nie Wendt, die durch vie­le mu­si­ka­li­sche Ak­ti­vi­tä­ten gro­ßen Be­kannt­heits­grad in der Re­gi­on ge­nießt.

Das Kon­zert be­ginnt am Sonn­tag um 16 Uhr. Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf bei der Bö­di­ker-Buch­hand­lung und al­len Be­tei­lig­ten. In­te­res­sier­te soll­ten die­se Op­ti­on wahr­neh­men, denn das Platz­kon­tin­gent ist be­grenzt. We­ni­ge rest­li­che Kar­ten wer­den dann aber noch an der Abend­kas­se er­hält­lich sein.